Baden/Fönen

Ein Hund sollte so wenig wie möglich und so oft wie nötig gebadet werden, damit die
Talgschicht, welche das Fell schmutz- und wasserabweisend macht, sich nicht immer wieder
regenerieren muss. Nach einem Bad dauert es ca. 3Tage bis sich wieder eine dünne
Talgschicht bildet.

Nötig den Hund zu waschen ist es, wenn ein enges Zusammensein durch Schmutz und
Gerüche gestört wird. Auch für ein Bad in der heimischen Wanne rate ich zu einem
hochwertigen Hundeshampoo!

Ein selbstentworfenes Duschpodest mit Stufen ermöglicht es mir, auch Hunde größerer Rassen oder jene die sich nicht gerne heben lassen, zu baden.

Ein Bad in meinem Salon besteht aus mehreren Schritten.
Erst wird mit einem Reinigungsshampoo grober Schmutz und nicht sichtbare Verschmutzungen
wie Hausstaub, Kochdünste, Abgase, Nikotin, Karminruß, Pollen etc. gelöst und ausgespült.
Anschließend wird das gereinigte Fell mit einem hochwertigen pflegendem Shampoo/eventuell auch einer zusätzlichen Spülung gepflegt.
Für allergische, juckreizanfällige oder sensible Hundehaut verwende ich natürlich milde Shampoos OHNE künstliche Zusatz-/Duftstoffe.

Anschließend trockne ich das Fell mit einem Standfön, wodurch es auf das anschließende
Schneiden vorbereitet wird, kleinere Knoten und Filz ausgebürstet und die Haarfasern
geglättet werden.